CO2-Ausgleich durch Emissionszertifikate

Unseren CO2-Fußabdruck

ausgleichen

Meine Tankstelle
um die Ecke.

OIL! unterstützt Klimaschutzprojekte und gleicht damit CO2 aus

OIL! Tankstellen startet Initiative zur Kompensation des eigenen CO2-Fußabdrucks

„Wir sind auf dem Weg" heißt auch das Motto von OIL!, wenn es darum geht, den eigenen CO2-Fußabdruck zu kompensieren. Bereits seit 2008 engagieren wir uns über die Initiative Pro Klima durch Aufforstungsaktionen und langjährige Unterstützung in der Klimaforschung, einen positiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Jetzt schlagen wir weitere Wege ein und supporten Klimaschutzprojekte durch den Kauf von CO2-Zertifikaten für unsere Tankstellen.

Die OIL! Tankstellen GmbH initiiert Partnerschaft mit dem KlimaMoor „Am Löh“ und startet CO2-Ausgleich eines Teils ihrer Tankstellen

Durch den Erwerb von „KlimaMoor“-CO2-Zertifikaten unterstützen wir ein regionales Klimaschutzprojekt, das einen aktiven Beitrag zum Schutz und Erhalt der Biodiversität leistet. Zudem werden wir unserer Verantwortung gerecht, CO2-Emissionen auszugleichen und so den CO2-Fußabdruck verschiedener OIL! Tankstellen zu kompensieren: Wir sind auf dem Weg...

Moore sind eine der effektivsten Kohlenstoffspeicher aller Landlebensräume. In Deutschland sind diese jedoch leider häufig trockengelegt. So wurde im Jahr 2021, initiiert durch die OIL! Tankstellen GmbH, eine Partnerschaft zwischen der Initiative Pro Klima und dem KlimaMoor „Am Löh“, Ahlenmoor, im Landkreis Cuxhaven ins Leben gerufen. Als neuen Weg in Sachen Klimaschutz hat sich die Initiative Pro Klima, zu der auch OIL! Tankstellen gehört, dafür entschieden, die Wiedervernässung und Renaturierung von Mooren in Deutschland in den Rahmen ihrer Aktivitäten mit aufzunehmen.

Eine neue Initiative im Bereich Klimaschutz der OIL! Tankstellen GmbH ist dabei, den Ausgleich eines Teils der CO2-Emissionen verschiedener Tankstellen voranzutreiben, ganz nach dem Motto: „Wir sind auf dem Weg“. Hierzu wurden die CO2-Emissionen, die durch den Verbrauch von Wärme, Wasser und Strom an bestimmten OIL! Tankstellen erzeugt werden, errechnet. Entsprechend dieser Menge - insgesamt 407,8 t CO2e - wurden Zertifikate aus dem KlimaMoor-Projekt erworben. Die Einnahmen aus dem Kauf der Zertifikate kommen somit einem Klimaschutzprojekt zu Gute, das regional greift und den Landkreis unterstützt.

Zu den ersten OIL! Tankstellen, für die CO2-Zertifikate des KlimaMoors „Am Löh“ erworben wurden, zählen z.B. die Tankstellen in Dortmund, Hochheim, Horst, Neu Wulmstorf, Sulzbach Neuweiler, Bokholt-Hanredder, Gunzenhausen, Güstrow, Hamburg, Hildesheim, Hohenhameln und Warendorf. Weitere OIL! Tankstellen folgen.

Über das KlimaMoor „Am Löh“, Ahlenmoor, Landkreis Cuxhaven

Das Klimaschutzprojekt KlimaMoor „Am Löh“, Ahlenmoor, das 2019 gestartet wurde, ist ein Gemeinschaftsprojekt vom Naturschutzamt des Landkreises Cuxhaven, der Naturschutzstiftung des Landkreises Cuxhaven sowie der Klimapatenschaft GmbH. 

Das Ahlenmoor traf das gleiche Schicksal, wie viele Moore: Es wurde über mehrere Jahrzehnte im 20. Jahrhundert durch Torfabbau trockengelegt. Erste Schritte zur Renaturierung dieses Moores waren beispielsweise das Schließen vorhandener Gräben und das Ziehen von Wällen aus Torf. Bereits diese ersten Maßnahmen zeigten sehr schnell Wirkung und die Wiedervernässung schreitet voran.

KlimaMoor    Initiative Pro Klima

KlimaMoor

KlimaMoor

KlimaMoor

Fotos: Naturschutzstiftung des Landkreises Cuxhaven / Silas Neumann